Samstag, 13.August 2022 | 20:30 Uhr

Die vorletzten Tage der Menschheit (UA)

Die vorletzten Tage der Menschheit (UA)

Weitere Aufführungen: 12. August, Premiere | 14. August Konzerthaus Liebfrauen, jeweils 20:30 Uhr

  Ein komisch utopischer Monolog in einer Videoinstallation über eine mögliche gemeinsame Zukunft unserer Gattung und wie unsere Fantasie unsere Realität bestimmt als Uraufführung im Konzerthaus Wernigerode. Das Theaterkollektiv KÜN5TLER1SCHE 1NTELL1GENZ (Janek Liebetruth, Hannes Hartmann, Sören Hornung) und der aus Wernigerode stammende Schauspieler Karl Schaper fragen in dem eigens für das Konzerthaus entwickelten Monolog nach der Kraft der Utopie, genauso wie nach den Gefahren, gerade in diesen unruhigen und unvorhersehbaren Zeiten. Sie fragen nach dem Nutzen des Unrealistischen für unsere Realität und der Kraft von Zukunftsausblicken für unsere Gegenwart. Sie fragen nach den Unterschieden und den Gemeinsamkeiten von Religion und Wissenschaft. Ein Videokünstler wird den Abend visuell-ästhetisch begleiten und durch projizierte Videos das gesprochene Wort im Raum Wirklichkeit werden lassen, mit Animationen und Bildern das Geschehen kontrastieren, bewerten und assoziativ ergänzen.   Eintrittspreise 22| 12 €

Besetzung

Janek Liebetruth Inszenierung
Sören Hornung Text
Hannes Hartmann Ausstattung
N.N. Videokunst
Karl Schaper Performer

Programm

Die vorletzten Tage der Menschheit (UA)