Sonntag, 12.März 2023 | 16:00 Uhr

Die Harz Saga

Die Harz Saga
Seit alters her begegnen sich am Harzgebirge mächtige Herzöge und hochgemute Helden, Hexen und Teufelsgelichter, zwielichtige Zwerge und ruppige Räuber – die Sage zur Rosstrappe oder auch zur Walpurgisnacht sind die wohl bekanntesten Sagen und Geschichten des Harzes. Der Komponist, Pianist und Kabarettist Christoph Reuter hat sechs bekannte und weniger bekannte Harz-Sagen sinfonisch, in cineastischem Stil vertont. Vom Kloster Liebfrauen ist in einigen die Rede und genau an diesem historischen Ort findet die Aufführung, dieses – eigens für das heutige Konzerthaus Liebfrauen komponierten – Werkes, statt. Als Erzähler erweckt Christoph Reuter den berühmten Otto Graf zu Stolberg-Wernigerode zum Leben, der durch die Sagen vergangener Zeiten führt – verkörpert von niemand anderem als von einem der bekanntesten Wernigeröder, Rainer Schulze. Tauchen Sie ein in die Welt der Elfen, der Zwerge, der Sagen und Geister… und erfahren Sie ganz nebenher Wissenswertes über den Harz und das Leben vor langer Zeit. Mit Orchester bekommen die Geschichten eine ganz neue erlebbare Dimension – Kino für das Ohr. Für Jung und Junggebliebene. Für die ganze Familie. Erleben Sie die Harz Saga im Konzerthaus Liebfrauen, im sinfonischen Gewand wundervoll erzählt. Mit freundlicher Genehmigung des Verlags Bussert & Stadeler.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. November 2022.

Eintrittspreise: Parkett: € 25 | € 15 Emporen: € 20 | € 15
Bei dieser Veranstaltung ist die Konzerthaus Card 20 gültig.

Besetzung

Christoph Reuter Komposition
Sabine Riemenschneider Illustrationen
Rainer Schulze Sprecher
MD Christian Fitzner Musikalische Leitung
Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode

Programm

Harzer Sagen sinfonisch erzählt