Freitag, 20.Januar 2023 | 19:30 Uhr

3. Sinfoniekonzert | ADÍOS NONIÑO

3. Sinfoniekonzert | ADÍOS NONIÑO
Den Bars von San Telmo und den Kaschemmen von Buenos Aires entspringend, brachte er den Tango in die Konzertsäle: Astor Piazzollas Geschichte begann mit dem Bandoneón – sein Bandoneónspiel atmete die Sinnlichkeit und den Rhythmus des traditionellen Tangos und doch ließ er ihn mit ungewöhnlich besetzten Ensembles, erweiterten Spielarten und gewagten Harmonien in einem neuen Licht erscheinen. Neugier und Entdeckergeist finden sich genauso in den Werken des argentinischen Komponisten und Musikers wie Freude und Schwermut. „Meine Musik gibt zu denken. Denen, die Tango lieben, und denen, die gute Musik mögen“, so Astor Piazzolla. Lothar Hensel, der den Tango à la Piazzolla in zahlreichen Konzerten auf allen fünf Kontinenten gehuldigt hat, ist weltweit einer der gefragtesten Bandoneónsolisten und gilt als einer der versiertesten Interpreten dieser leidenschaftlichen Musik.
Der Kartenvorverkauf beginnt am 1. November 2022.

Eintrittspreise Parkett: € 35 | € 20 Emporen: € 30 | € 20

Bei dieser Veranstaltung ist die Konzerthaus Card 20 gültig.

Besetzung

Krzysztof Baranowski Violine
Lothar Hensel Bandoneón
MD Christian Fitzner Musikalische Leitung
Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode

Programm

Astor Piazzolla:
Adíos Noniño
Die vier Jahreszeiten von Buenos Aires
Suite Punta del Este
Oblivion
Antonio Vivaldi:
Der Winter, op. 8 Nr. 4, RV 297 aus „Die vier Jahreszeiten“